Anfang 2014 hat unsere Firma den ersten ferngesteuerten Forstmulcher der Marke Bush-fighter in der Schweiz erworben. Der Bush-fighter ist ein ferngesteuertes Raupenfahrzeug mit Forstmulcher. Angetrieben wird er von einem 100 PS starken Kubota-Dieselmotor. Das Laufwerk lässt sich seitlich von 1,5 auf 2,1 Meter ausfahren. Zudem kann man den Oberwagen seitlich verschieben und so das Gewicht im steilen Gelände verlagern. Dadurch ist es auch möglich, mit dem Forstmulcher an Böschungen mit 45 Grad Gefälle zu arbeiten. 

Das für extreme Belastungen gebaute Mulchgerät kann angehoben werden. Zusätzlich kann die Frontklappe geöffnet werden, um Kleingehölz und hohe Sträucher zu mulchen. Auch Stöcke können unter das Terrain plangemulcht werden.

Am Heck der Maschine ist eine Seilwinde montiert, die ebenfalls per Funk bedient wird. Damit eignet sich das 2,7 Tonnen schwere Raupenfahrzeug auch zum gelegentlichen Rücken von mittelschwerem Holz auf Flächen, die mit schweren Forstfahrzeugen nicht befahren werden können.

Sehen Sie den Bush-fighter hier im Video, und hier beim Einsatz in steilem Gelände.